natisséa DAMYA

Werbung unbeauftragt und unbezahlt

"Das natisséa DAMYA ist ein ökologisches und veganes Garn und vereint die Reinheit und Widerstandsfähigkeit von Hanf mit der Weichheit von Bio-Baumwolle - für natürliche und verantwortungsvolle Strickprojekte.

Es ist Made in France, die Farben sind GOTS und Öko-Tex zertifiziert und das Garn ist garantiert vegan.

Für noch mehr Weichheit geben Sie Ihre Strickstücke am Ende des Trockenvorgangs für 5 Minuten in den Wäschetrockner."

(die oben genannten Infos habe ich von der Banderole)

 

Nach meiner gestrickten Maschenprobe würde ich dieses Garn als griffig und robust bezeichnen. Es lässt sich sehr gut verstricken und hat eine interessante Struktur. Ich glaube ich mag es und plane daraus einen Spüllappen zu stricken.

 

Verhäkeln lies es sich ebenfalls super und wahrscheinlich mache ich daraus einen Spülschwamm und einen Waschlappen oder Badeschwamm oder ähnliches, da beide Materialien robust und strapazierfähig sind, Hanf zusätzlich noch antimikrobiell und Baumwolle reiß- und scheuerfest.

 

Ich glaube ich mag das Garn und bin schon gespannt, wie die fertigen Teile aussehen werden.

Für die gestrickte Maschenprobe habe ich insgesamt 30 Maschen angeschlagen (Randmasche, 5 Maschen Perlmuster, 18 Maschen glatt rechts, 5 Maschen Perlmuster, Randmasche) und 40 Reihen gestrickt (5 Reihen Perlmuster, 30 Reihen glatt rechts, 5 Reihen Perlmuster).

 

In den Reihen 20 und 21 habe ich linke Maschen eingearbeitet, in diesem Fall 4 Vierecke, damit ich nicht vergesse, dass ich die Maschenprobe mit der empfohlenen 4er Nadel gestrickt habe.

 

Die Maschenprobe wiegt ca. 13 g.

Sie ist vor dem waschen ca. 14 cm breit und 14,5 cm hoch.

Nach dem waschen ca. 14,5 cm breit und 13,5 cm hoch (hab es bei 30 Grad im Pflegeleicht Programm der Waschmaschine gewaschen).

Für die gehäkelte Maschenprobe habe ich 30 Luftmaschen gehäkelt und dann 6 Reihen feste Maschen, 6 Reihen halbe Stäbchen und 6 Reihen Stäbchen gehäkelt.

 

Ich habe mit der empfohlenen 4er Nadel gehäkelt, die ich auch gut finde. Damit es etwas fester wird würde ich eine 3,5er Nadel empfehlen.

Für ein lockeres Ergebnis eine 4,5er Häkelnadel.

 

Die Maschenprobe wiegt ca. 19 g.

Sie ist vor dem waschen ca. 16 cm breit und 16 cm hoch.

Nach dem waschen ca. 15,5 cm breit und 14 cm hoch (hab es bei 30 Grad im Pflegeleicht Programm der Waschmaschine gewaschen).

Laut Banderole ...

besteht das Garn aus 55 % Hanf/45 % Bio-Baumwolle.

 

Ein 100 g Knäuel läuft ca. 170 m und es eignet sich für eine 4 bis 4,5er Häkel- bzw. Stricknadel.

 

Man kann es höchstens bei 30 Grad im Pflegeleicht Programm der Waschmaschine waschen.

 

Ein 100 g Knäuel kostet im Etsy Shop von "Scheibchens13,90 Euro ...

 

... und als kleines Extra gibt es in den Häkelanleitungen Seifensäckchen SINA und Spülschwamm SVEN einen Rabattcode für eine versandkostenfreie Lieferung ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro innerhalb von Deutschland.

Diese Farben gibt es bei diversen Anbietern:

  • babyblau
  • blaugrau
  • bordeaux
  • ecru
  • himbeere
  • himmelblau
  • marine
  • rosa
  • schwarz
  • taupe
  • terrakotta
  • waldgrün


Meine Produkte ...

(Alphabetisch sortiert)

Seifensäckchen SINA

ist ca. 10 cm breit und 14 cm hoch, nach der ersten Wäsche schrumpft es ein wenig und ist dann ca. 9 x 13 cm groß.

 

Also ich weiß nicht, wie das bei Euch ist, aber seit ich auf feste Seifenstücke umgestiegen bin, finde ich Seifensäckchen super praktisch.

Manchmal kann es ja passieren, dass einem die Seife durch die Finger flutscht und das kann schon mal nerven.

 

Zuerst habe ich die gekauften Säckchen ausprobiert, aber diese konnten mich nicht überzeugen. Das Material hat mir nicht gefallen und wirklich maschinenwaschbar waren die auch nicht.

 

Deshalb gibt es jetzt hier für Euch und für mich ein praktisches Seifensäckchen aus einer Hanf/Bio-Baumwoll-Mischung mit einem leichten Peeling-Effekt.

Also ich liebs :-)

Spülschwamm SVEN

ist ca. 10 cm breit und ca. 10 cm lang, aber Achtung, nach der ersten Wäsche schrumpft er ein klein wenig und ist davor ca. 10,5 cm breit und ca. 10,5 cm lang.

 

Ich spüle mein Geschirr wahnsinnig gerne mit Schwämmen, aber diese, die es im Handel gibt, wollte ich einfach nicht mehr kaufen. Denn irgendwann fallen sie auseinander und landen im Müll.

Ein ganzes Weilchen musste ich daran rumtüfteln, denn er sollte die richtige Größe haben, schön griffig sein, aber dennoch nicht zu hart und steif. Und als ich dann dieses Garn aus einer Mischung von Hanf und Baumwolle probierte, war ich endlich zufrieden. Die oben genannten Eigenschaften des Garns passen einfach perfekt zu einem Spülschwamm, finde ich.

Entscheiden konnte ich mich nur nicht, ob mit oder ohne Schlaufe und habe dann einfach beide Varianten gehäkelt.

Gewaschen habe ich die gehäkelten Spülschwämme bei 60 Grad im Pflegeleicht Programm der Waschmaschine, das ging wunderbar, auch wenn lt. Banderole nur 30 Grad empfohlen werden.


Meine Blogbeiträge ...


Meine Farben ...